Hauptinhalt

Projektorganisation und Projektpartner

Projektauftraggeber

Projektgruppe

Für die Bearbeitung des Projektes ROHSA 3 wurde im Jahr 2013 eine behördenübergreifende Projektgruppe gegründet. Diese bündelt die Kompetenzen des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) und des Sächsischen Oberbergamtes (SOBA) im Rahmen des Projektes ROHSA 3.

Projektpartner

Projektbeirat

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung zum Projekt ROHSA 3 wurde ein Projektbeirat berufen, in dem Vertreter der Verwaltung sowie Partner aus der Wirtschaft und der TU Bergakademie Freiberg aktiv mitwirken. Der Projektbeirat begleitet und unterstützt das Vorhaben, bewertet die Planungen und Ergebnisse und berät die Projektgruppe. Er ist dabei Ideen- und Impulsgeber und gibt Empfehlungen für die Nutzung der ROHSA-Ergebnisse.

Mitglieder des Beirates

  • Prof. Dr. Wolfgang Schilka – Geokompetenzzentrum Freiberg e.V.
  • Dr. Stefan Seiffert – SMEKUL
  • Ralph Weidner – SMWA
  • Dr. Manfed Goedecke – IHK
  • Prof. Dr. Gerhard Heide – TU Bergakademie Freiberg

Finanzrahmen

Die personellen und finanziellen Ressourcen für das Projekt ROHSA 3 werden zu 100 Prozent aus dem Landeshaushalt des Freistaates Sachsen bereitgestellt.

Für ROHSA 3.1 standen 5 befristet angestellte Mitarbeiter sowie ca. 3,7 Mio. € Sachmittel für Leistungen Dritter zur Verfügung.

Für ROHSA 3.4 sind 8 befristete Projektstellen und ein Finanzbudget von ca. 2 Mio. € vorgesehen.

zurück zum Seitenanfang